Was ist Homöopathie und wie arbeitet sie?

 

Das Wort Homöopathie leitet sich aus dem Griechischen (homöo=ähnlich), (pathos=leiden) ab.

Sie wurde von Ihrem Begründer, dem Arzt und Apotheker Dr. Samuel Hahnemann

( 1755-1843 ) so benannt. Er befasste sich mit dem Ähnlichkeitsgesetz genauer.

Durch einen Selbstversuch  (Chinarindenprüfung) fand er bestätigt, was vor ihm schon Ärzte wie Hippokrates und Paracelsius erkannt hatten.

 

"Was den Menschen krank macht kann Ihn auch heilen"

 

Es ist Hahnemanns Verdienst, aus diesem Ansatz eine vollständige und in sich schlüssige Therapieform entwickelt zu haben, die er bis zu seinem Tode immer weiter überdachte

und perfektionierte. Aus seinen jahrelangen Beobachtungen zog er die Schlußfolgerung,

daß eine Gesetzmäßgkeit hinter den Heilprozessen stehen muß.

Er formulierte den Satz:

 

"similia similibus curentur"

 

Bis heute bildet Hahnemanns Erkenntnis die Grundlage für eine klassisch homöopathische Behandlung. Die verwendeten Ausgangssubstanzen werden aus den verschiedenen Bereichen der Natur gewonnen, dann potenziert und durch Verschüttlung dynamisiert. Bei diesem Prozess erfahren die Ausgangsstoffe eine Umwandlung in den physikalisch, energetischen Bereich. Sie sind somit in der Lage

auf mehreren Ebenen zu wirken, die anderen grobstofflichen Arzneien verschlossen bleiben.

 

Es wird der ganze Mensch -Körper, Geist und Seele - ganz individuell erfasst und dann ein passendes Mittel gegeben, das mit den spezifischen Smptomen des Patienten übereinstimt.

In der klassischen Homöopathie wird nicht mit Komplexmitteln (aus verschiedenen Ausgangsstoffen zusammengestellten Mitteln) gearbeitet.

 

Weiterführende Literatur stelle ich gerne zur Verfügung.

 

Praxis für Klassische Homöopathie

 

Ute Hoppe

Heilpraktikerin

Helgolandstraße 1
14199 Berlin

 

in der Hebammenpraxis elria

Kontakt

Rufen Sie an unter

030/ 666 34 999

Termine nach Vereinbarung

 

 

english speakers are welcome

Dinge in der Natur sind Wörter und Farbe in Form. Eine Sprache, die sich denen zu erkennen gibt, die lesen können.

C. Hering

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Klassische Homöopathie Ute Hoppe